Mert Dincer als Zoro

Zoros Solo ist eine tragische Filmkomödie von Martin Busker aus dem Jahr 2019. Der Film handelt von einem afghanischen Flüchtlingsjungen, der in einen schwäbischen Knabenchor eintritt, um seinen Vater heimlich auf einer Wettbewerbsreise von Ungarn nach Deutschland zu schmuggeln.

Der Film startet am 17. Oktober 2019 in den deutschen Kinos.

Mit Zoros Solo gibt Regisseur Martin Busker sein Kinodebüt. Das Drehbuch zum Film schrieb er gemeinsam mit Co-Autor Fabian Hebestreit. Das Projekte wurde im Rahmen des SWR Nachwuchsprogramms Debüt im Dritten entwickelt, betreuende Redakteurin war Stefanie Groß. Produzentin Kathrin Tabler realisierte das Projekt mit der Produktionsfirma H&V Entertainment. Sie hat ebenso wie Martin Busker an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert und mit ihm zahlreiche Kurzfilme realisiert. Gefördert wurde das Projekt von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg und dem Deutscher Filmförderfonds.

Für die Hauptrolle der Frau Lehmann konnte Martin Busker die deutsche Schauspielerin Andrea Sawatzki gewinnen, die sofort vom Drehbuch begeistert war. Danach wurden mehr als 500 Jungen gecastet, um die schwierige Rolle des Flüchtlingsjungen Zoro zu besetzen. Dabei sprachen auch viele Geflüchtete vor, von denen einige in Rollen besetzt werden konnten.

Die Dreharbeiten begannen am 14. Oktober 2018 im schwäbischen Besigheim und dauerten 25 Drehtage an. Für die Komposition der aufwändigen Chorstücke und des Filmscores zeichneten die Komponisten Steven Schwalbe und Justin Michael LaVallee verantwortlich.

Die Premiere des Films fand am 15. Juni 2009 auf dem Internationales Filmfest Emden-Norderney statt und er gewann dort den Hauptpreis des Festivals, den Bernhard-Wicki-Preis in Gold, sowie den NDR Nachwuchspreis.

Der Verleih NFP marketing & distribution bringt den Film am 17. Oktober 2019 in die deutschen Kinos.

Der Film startet am 17. Oktober 2019 in den deutschen Kinos.

COUNTDOWN ZUM FILM

Tag(e)
Std.
IM KINO!

Filmbewertung: Super!

0 /100
PERSÖNLICHE BEWERTUNG

Besonders der Schauspieler: Mert Dincer überzeugt in diesem Film mit seiner Schauspielleistung.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter